Олег Валецкий (prom1) wrote,
Олег Валецкий
prom1

Сайт истории вермахта и войск СС на немецком языке

Сайт истории вермахта ивойск СС на немецком языке
http://www.lexikon-der-wehrmacht.de

Кстати может кто-то точно перевести вот это предложение-Ausgelöst wurde die 285 mm hohe Mine durch den Kombinations-Knick/Kipp-Zünder 43.
Означает ли что взрыватель в единственном числе,но двойного действия?
То же самое и вот это: Ausgelöst wurde diese Mine durch den Kombinations-Knick/Kipp-Zünder 43.
Интересует перевод вот этого текста
Die leichte Ankertau-Mine wog 25 kg und hatte einen Sprengstoffanteil von 5 kg. Die Mine sollte in Flüssen treibend sich an Brücken verfangen, die im feindlichen Hinterland lagen, um diese dann zu sprengen.
Die Treibmine 39 von 1932 wog 37,7 kg und hatte einen Sprengstoffanteil von 20,5 kg. Da die Zündeinrichtung nicht zufriedenstellend funktionierte, wurde die Produktion nach 270 Stück wieder eingestellt.
Die Abkürzung K.Tr.Mi. 41 stand für Kugeltreibmine. Diese 35 kg schwere Mine enthielt 12 kg Sprengstoff. Mit dem Bodenkasten war diese Mine 485 mm hoch; aus dem kugelförmigen Oberteil von 380 mm Durchmesser wurde eine 1,4 m lange Antenne teleskopartig ausgefahren. Im Wasser löste sich ein Salzstück auf, die dadurch frei werdende Feder schob diese Zünderstange aus.
...Finschen-Eismine bestand aus einer 2.700 mm hohen Glasflasche mit einem Durchmesser von 102 mm. Diese Flasche wurde mit 1 kg Donarit-Gelatine befüllt und mit der Sprengkapsel Nr. 8 versehen.Die Minen wurden in gefrorenen Gewässern verlegt, um später durch Sprengungen für den Feind Hindernisse zu schaffen. Im allgemeinen reichte es, wenn eine mit einem Glühzünder 28 versehene Mine elektrisch gezündet wurde, durch die Druckwelle detonierten dann die anderen Minen ebenfalls....
...Die schwere Panzermine hatte einen Sprengstoffanteil von 10 kg und war beim Auftreten der neuen schweren sowjetischen Panzer vom Typ »Stalin II« entwickelt worden. Da dieser Panzer aber die Ketten seines Vorgängers trug, waren die alten Minen wirksam genug, so daß man die Produktion nach einigen tausend Stück wieder einstellte...
Из данной статьи Minen und Hohlladungen http://www.lexikon-der-wehrmacht.de/Waffen/minen.htm
Tags: Вторая Мировая война, Мины, войска СС
Subscribe
  • Post a new comment

    Error

    Comments allowed for friends only

    Anonymous comments are disabled in this journal

    default userpic

    Your reply will be screened

    Your IP address will be recorded 

  • 0 comments